Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Dienstag, 6. November 2018

Beim Abseilen am Sprunggelenk verletzt

Grainau/Alpspitze - Bergwacht Grainau im Nachteinsatz an der Alpspitz-Nordwand

Am Freitag, den 02. November 2018, wurden der Einsatzleiter und die Mannschaft der Bergwacht Grainau um 16.42 Uhr von der Integrierten Leitstelle Oberland alarmiert. Ein Kletterer war nach der Begehung einer Route an der Alpspitz-Nordwand beim Abseilen ausgerutscht und verletzte sich dabei am Sprunggelenk. Die bereits herrschende Dunkelheit und das schlechte Wetter verhinderten den Einsatz eines Hubschraubers. Für den notwendigen bodengebundenen Einsatz erfolgte die Nachalarmierung per AlarmApp von weiteren Einsatzkräften.

Gegen 17.30 Uhr machten sich 9 Bergretter mit der Alpspitzbahn auf den Weg zum Osterfelderkopf und stiegen von dort weiter auf Richtung Nordwand. Anhand der Lichtkegel der Betroffenen konnte der genaue Einsatzort ermittelt werden, welcher sich entgegen der ersten Meldungen nicht im Bereich der Alpspitz-Ferrata, sondern noch in der zweiten Seillänge der Kletterroute BW-3 befand. Über das Einstiegsband der Kletterouten gelangten die Einsatzkräfte an eine Position oberhalb des Verletzten, von wo sich umgehend ein Retter zu ihm abseilte. Parallel wurde ein Standplatz zur Verankerung des sog. Dyneema-Seils eingerichtet. Nach der medizinischen Versorgung des Patienten konnte dieser auf dem Rücken eines zusätzlichen Retters am Dyneema-Seil weiter zum Alpspitz-Nordwandsteig abgelassen werden. Auf der Gebirgstrage transportieren die Einsatzkräfte denn Verunglückten anschließend zur Bergstation und mit der Alpspitzbahn zurück ins Tal. Um 19.45 Uhr war der Einsatz für alle Beteiligten beendet.

Insgesamt waren bei diesem Einsatz 11 Bergretter der Bergwacht Grainau, das Rettungsfahrzeug Grainau und zwei Mitarbeiter der Bayerischen Zugspitzbahn 3 Stunden lang gefordert.

Autor: Bergwacht Grainau

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum