Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Dienstag, 20. November 2018

Alpenverein ehrt besonderes Engagement in der Bergrettung

Der Deutsche Alpenverein ehrt Christian Auer von der Bergwacht Marquartstein im Chiemgau, für sein besonderes Engagement in der Bergrettung mit dem Grünen Kreuz. 17.11.2018 / Im Rahmen der Hauptversammlung des Deutschen Alpenvereins in Bielefeld überreichte der Präsident, Josef Klenner, das „Grüne Kreuz“.

In ihrer Einleitung zur Laudatio stellte die stellvertretende Vorsitzende der Bergwacht Bayern, Susanna Merkl, die Grundidee der Bergerettung, „Bergsteiger für Bergsteiger“ heraus und weist auf die Entstehungsgeschichte der Bergwacht hin. „Solange es Berge gibt, werden Menschen in die Berge gehen, solange Menschen in die Berge gehen, solange wird es menschliche Schicksale geben, solange es menschliche Schicksale gibt, solange muss es Bergretter geben.“
Die Begeisterung für den Bergsport sowie das Erfolgsmodell Ehrenamt verbinden den DAV und die Bergwacht eng miteinander. Die Orientierung war dabei stets die Idee des Bergsteigens und die Überzeugung, „Bergsteiger für Bergsteiger“. Die Mitglieder der Bergwacht Bayern sind Bergretter, sie leisten neben ihren Aufgaben im Natur und Umweltschutz jährlich rund 8000 Einsätze in der Berg- und Höhlenrettung.

Der vielgepriesene Alpinismus verwandelt sich zunehmend in einen alpinen Tourismus. Für uns als Bergwacht eine Herausforderung und spannende Zukunftsaufgabe zugleich.

Der DAV wird 2019 150 Jahre alt, er ist damit Ausgangspunkt und wesentlicher Bestandteil der Geschichte und der Entwicklung des Alpinismus. Die Bergwacht selbst  wird 2020 100 Jahre alt. Gegründet wurde die Bergwacht damals von Mitgliedern des Alpenvereins und der verschiedenen Wandervereine. Ein Jubiläum steht immer für eine Rückschau, gleichzeitig aber auch für den Aufbruch, anders gesagt für Wurzeln und Zukunft. So freuen wir uns auf die Feierlichkeiten in den nächsten Jahren. Die Verbundenheit des Alpenvereins mit der Bergwacht, mit der Bergrettung, kommt nach wie vor an vielen Stellen zum Ausdruck. Eine davon ist heute die Verleihung des Grünen Kreuzes. Dies macht uns besonders stolz und ist für uns eine herausragende Form der Wertschätzung unserer Arbeit – dafür sagen wir herzlichen Dank.

Seit 1922 verleiht der Deutsche Alpenverein das „Grüne Kreuz“, eine Auszeichnung für besonders verdiente Bergretter. Diese Ehrung haben neben Einzelpersonen auch Rettungsteams der Bergwacht erhalten. Hierzu zählen beispielsweise der Kriseninterventionsdienst und die Spezialisten der Höhlenrettung in der Bergwacht Bayern.

Laudatio_Christian Auer

Hauptversammlung DAV

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum