Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Donnerstag, 27. Januar 2011

Wanderer nach mehrstündiger Suche unverletzt geborgen

Schliersee/Hausham/Rottach-Egern - Drei Wanderer haben sich bei einer Schneeschuhtour im Bereich zwischen Rotkopf und Stolzenberg verirrt und sind an einem vereisten Wasserfall nicht mehr weiter gekommen. Aufwändiger Such- und Bergeeinsatz der Bergwachten Schliersee mit Hausham und Rottach-Egern

Am Montagnachmittag wurden die Bergwachten Schliersee und Hausham zu drei in Bergnot geratenen Wanderern alarmiert. Diese waren um 11:00 Uhr vom Spitzingsee aus zu einer Schneeschuhtour über Roßkopf, Rotkopf und Stolzenberg gestartet. Da eine genaue Ortsangabe der Wanderer zum Zeitpunkt des Notrufes nicht möglich war, rückten beide Bergwachten zu einer großangelegten Suchaktion aus.

Dank des guten Handykontaktes mit den Verstiegenen konnte ihr möglicher Aufenthaltsort auf den südwestlichen Bereich, zwischen Rotkopf und Stolzenberg, eingegrenzt werden. Zur weiteren Suche in diesem Bereich unterstützen Einsatzkräfte der Bergwacht Rottach-Egern die Suche. Zur schnelleren Ortung der Männer, wurde den Verstiegenen durch Licht- und Tonsignale ein Anhaltspunkt gegeben. Letztlich fanden Einsatzkräfte der Bergwacht Schliersee die drei Wanderer. Diese hatten sich in ein tiefes Bachbett verstiegen, aus dem sie nicht mehr weiter konnten. Zudem versperrte ein vereister Wasserfall den weiteren Weg. Die Bergretter seilten die drei Männer sowie sich selber in sicheres Gelände ab und brachten die Wanderer mit zwei Fahrzeugen der Bergwacht Rottach-Egern ins Tal. Die Wintersportler sind laut eigener Aussage irrtümlich Markierungen gefolgt, welche aber in keiner Weise die von ihnen geplante Route kennzeichneten. Durch die fortgesetzte Stunde und die exponierte Lage in dem Bachbett, entschieden sie sich für den Notruf. Der Einsatz endete gegen 00:30 Uhr. An dem Einsatz waren 28 Einsatzkräfte beteiligt. Den Einsatz zeichnete eine reibungslose und gut koordinierte Zusammenarbeit innerhalb der benachbarten Bereitschaften aus.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum