Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Dienstag, 1. April 2014

Rettungskette

Ein bewegter Samstag im Frankenjura endet nach Sucheinsatz und Unfall im Bikepark mit einer Verbrühung

Am Samstag 29.3.2014 wurde der Einsatzleiter „Hersbrucker Schweiz“ und die Bergwacht Lauf zur Unterstützung einer Vermisstensuche alarmiert. Das Suchfahrzeug der Region Frankenjura, besetzt mit Rettern aus Fürth und Erlangen  wurde umgehend nachgefordert. Seit dem Vormittag suchten Hundestaffeln, Wasserwacht, Feuerwehren, Rotes Kreuz und Polizei. Diesmal führte die intensive Kartenarbeit über markante Plätze zum Erfolg: auch diese Person konnte lebend gefunden werden.

Nach einer Abschlussbesprechung ging erneut der Piepser und die Einsatzkräfte brachen gemeinsam auf zu der Mountainbike-Downhill-Strecke, dem „Bikepark Osternohe“. Hier wurde ein mittlerweile vom Rettungsdienst versorgter, gestürzter Mountainbiker mit dem Fahrzeug zur Straßenrettung transportiert.

Bereits bei der Rückmeldung an die Leitstelle wurde die Bergwacht zu einer Person mit Verbrühung beim „Norissteig“, einem Klettersteig im Frankenjura gerufen. Eine Pfadfindergruppe kochte im Wald. Die Bergwacht unterstütze mit einem mittlerweile eingetroffenen Bergretter der Bergwacht Nürnberg den Rettungsdienst im Gelände, sorgte mit dem Geländefahrzeug für den Transport von Patient und Rettungsdienstlern und brachte den Gruppenleiter schließlich zurück zu seiner Gruppe.

Obwohl alle Retter aus unterschiedlichen Bereitschaften kommen, funktioniert die Zusammenarbeit auch bei so völlig verschiedenen Szenarien reibungslos.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum