Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Sonntag, 10. Februar 2008

REHAU-Spende ermöglicht Anschaffung eines Defi

Eine Spende der REHAU AG über 2.500 Euro ermöglicht den Kauf eines Defibrillators

Am 31.Januar 2008 wurde ein weiterer Meilenstein in der Geschichte unserer seit 1922 bestehenden Bereitschaft gesetzt.

Unseren Wunsch nach einem Defibrillator für unser Einsatzfahrzeug bzw. die Stützpunktbesetzung auf dem Kornberg können wir nun bald durch eine großzügige Spende der REHAU AG verwirklichen. Dank der guten Kontakte unseres langjährigen Bürgermeisters und Kreisverbandsvorsitzenden Edgar Pöpel zur heimischen Industrie, konnte Bereitschaftsleiter Gerhard Kieke im Beisein des Kreisverbandsvorsitzenden Edgar Pöpel , des Geschäftsführers des BRK-Kreisverbandes Hof, Stefan Kögler und einiger  Kameraden einen Scheck in Höhe von 2.500,--€ entgegennehmen. Herr Direktor Malte Klindt erklärte bei der Übergabe, dass REHAU gerne das ehrenamtliche Engagement  in den Rettungsdiensten hier vor Ort unterstütze. Gerhard Kieke konnte das nur unterstreichen und verwies auch auf die in der Vergangenheit immer gewährte Unterstützung der Bergwacht Rehau. Mit dem Kauf des Defibrillators werden auch die medizinischen Möglichkeiten der Bereitschaft auf eine noch höhere Basis gestellt. Mit zwei Bergwacht-Ärzten (einer aus beruflichen Gründen allerdings selten einzusetzen), zwei Rettungssanitätern und einem Kameraden, beruflich regelmäßig im Rettungsdienst tätig und in Ausbildung zum Rettungsassistenten , können wir auf eine hohe personelle Qualifikation stolz sein.

 

 

Kameraden der Bergwacht Rehau mit Kreisverbandsgeschäftsführer Stefan Kögler, Kreisverbandsvorsitzenden Edgar Pöpel und Herrn Direktor Malte Klindt von der REHAU AG vor dem Einsatzfahrzeug der Bergwacht Rehau

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum