Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Freitag, 30. Dezember 2011

3 Einsätze in 2 Tagen

Zwei verletzte Wintersportler und eine Vermisstensuche

Wenig beschaulich waren die Weihnachtsferien für die Bergwacht Krün.

Am 27.12.2011 musste die Bergwacht gleich zweimal ausrücken. Gegen 11 Uhr wurde die Bergwacht unterstützend zur Versorgung eines gestürzten Langläufers durch den Landrettungsdienst alarmiert. Der Wintersportler war gestürzt und zog sich eine Schulterverletzung zu. Mittels Akja und Vakuumbatt wurde der Patient von der Loipe zum RTW transportiert.

Gegen 19:15 Uhr musste die Bergwacht erneut ausrücken um eine Vermisstensuche der Polizei im Gebiet Kranzbach/Elmauer Am zu unterstützen. Eine Urlauberin wurde als vermisst gemeldet. Durch den Einsatz des Polizeihubschraubers und der Wärmebildkamera konnte die Person in unwegsamen Gelände Richtung Elmauer Alm ausfindig gemacht werden. Mit Hilfe von Polizei und Bergwacht wurde die leicht unterkühlte 66-jährige schließlich dem Landrettungsdienst zur weiteren medizinischen Versorgung übergeben. Presseberich Münchner Merkur.

Am 28.12.2011 wurde der Einsatzleiter der Bergwacht alarmiert weil eine 56-jährige Frau beim Winterspaziergang Richtung Auhütte bei Wallgau ausgerutscht war und sich den Oberarm gebrochen hatte. Nach der medizinischen Erstversorgung durch die Bergwacht wurde sie dem Notarzt und dem Rettungshubschrauber Christoph Murnau übergeben.

Autor: GS BW Krün

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum