Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Freitag, 29. November 2013

Effizientes Üben nun möglich

Außerklinische Intensivpflege Binder spendet einen EKG-Simulator

Viermal kam in diesem Jahr bereits der Defibrillator der Neukirchner Bergwacht zum Einsatz. Eine Zahl, die den Mitgliedern zeigt, wie wichtig ein solches Gerät ist. Im August wurde der Bergwacht Neukirchen ein neuer Defibrillator zugeteilt, der etwas umfangreicher als ein Laiendefibrillator ist. Aus diesem Grund braucht jede Einsatzkraft vor der Benutzung eine Einweisung. Um diese so effizient wie möglich zu gestalten wird ein EKG-Simulator benötigt. Dieser Simulator gaukelt dem Defibrillator verschiedene Herzaktivitäten vor, auf die der Anwender reagieren muss. Jedoch kostet ein solches Gerät über 500€, was die ehrenamtlichen Bergretter nicht aus eigener Kraft stemmen können. So fand man bei einem Unternehmen aus dem Gemeindebereich, der Außerklinische Intensivpflegedienst Mario Binder, einen zuverlässigen Partner, der die Kosten übernimmt. Am vergangenen Wochenende überreichte der Geschäftsführer Mario Binder der Bereitschaftsleitung den EKG-Simulator. Die Bereitschaftsleitung bedankt sich bei dem Spender im Namen aller Kameraden recht herzlich!

Die Bergwacht Neukirchen ist auch weiterhin aufgrund von sinkenden öffentlichen Geldern auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen um im gesamten Gemeindebereich verletzte Personen aus unwegsamem Gelände professionell und kompetent zu retten, zum Beispiel das komplette Wander- und Loipennetz oder das Skigebiet Hohenbogen und Höllkreuz. In den Geschäften in Neukirchen liegen hierzu Flyer aus. Werden Sie Förderer der Bergwacht Neukirchen und unterstützen Sie den ehrenamtlichen Dienst am Nächsten!

Autor: bwnk/bf

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum