Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Mittwoch, 3. August 2016

Wanderung endet mit Sprunggelenksverletzung im Klinikum

Bei Sommerwanderung zum Loisachblick gestürzt und sehr schmerzhaft verletzt.

Oberau – Es hätte am Mittwoch den 03.08.2016 eine schöne Sommerwanderung zum Loisachblick werden sollen, doch leider rutschte eine 76-jährige Wanderin aus Hannover beim Abstieg so unglücklich ab, dass sie sich eine schmerzhafte Sprunggelenksverletzung zuzog.
Da das Ehepaar kein Mobiltelefon hatte, rannte der Ehemann ca. 800m bis zum Schwimmbad Oberau, wo er den Notruf gegen 14:00 Uhr absetzen konnte. Die alarmierte Bergwacht Oberau nahm den Ehemann am Schwimmbad ins Bergrettungsfahrzeug auf, worauf er die Einsatzkräfte zur Einsatzstelle leitete.
Nach Versorgung der Verletzung wurde die Verunfallte von der Bergwacht direkt ins Klinikum Garmisch gebracht, da auf Grund des aktuellen Einsatzaufkommens im Rettungsdienst kein freier Rettungswagen verfügbar war.
Insgesamt waren an dem Einsatz 6 Einsatzkräfte der Bergwacht Oberau für 2 Stunden beteiligt. Ein herzlicher Dank gilt dem Bademeister, der den Ehemann beruhigte und die erforderlichen Rettungsmaßnahmen einleitete.

Autor: Bergwacht Oberau

Archivbild

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum