Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Samstag, 22. April 2017

Reitunfall im Bereich Höllenstein/Katzental

Reiterin wurde durch Pferdehuf schwer am Kopf verletzt

Eschenlohe – Am Samstag den 22.04. ereignete sich ein schwerer Reitunfall auf der Katzentalforststraße kurz vor Höllenstein. Eine Garmisch-Partenkirchnerin wurde bei einem Ausritt von ihrem Pferd mit dem Huf am Kopf getroffen und dabei erheblich verletzt.

Auf Grund des schwerwiegenden Meldebildes entschied sich der Bergwacht Einsatzleiter Loisachtal Süd die Bergwacht Oberau über die Forststraße aus Oberau parallel zum Rettungsdienst mit Notarzt von Seiten Eschenlohe anzufordern. Zeitgleich bot sich eine Mannschaft der Bergwacht Ohlstadt an, ebenfalls zur Einsatzstelle auszurücken, sollte der Rettungsdienst von Seiten Eschenlohe nicht bis zur Unfallstelle fahren können.

Ein in Eschenlohe ansässiger Bergwachtler bekam den Einsatz ebenfalls mit und konnte als erster an der Unfallstelle eintreffen und vorab Nothilfe leisten. Nach weiterer kurzer Hilfeleistung der Bergwacht Oberau übernahm der zwischenzeitlich eingetroffene RTW mit Notarzt aus Murnau die Weiterversorgung und transportierte die verunfallte Reiterin ins Klinikum Murnau.

Autor: Bergwacht Oberau

Archivbild

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum