Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Dienstag, 26. Juli 2016

Alexander Radwan, MdB zu Besuch bei der Bergwacht Rottach-Egern

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Alexander Radwan am vergangenen Wochenende die Bergwacht Rottach-Egern, um im Rahmen eines „Rollentausches“ die Arbeit der Bergwacht´ler kennenzulernen.

Am Freitag den 22.06. und Samstag den 23.06.2016 besuchte der Bundestagsabgeordnete Alexander Radwan in die Bergrettungswache, um sich aus erster Hand einen Eindruck von der Arbeit der Bergwacht Rottach-Egern zu machen.

An diesem Freitag fand die alljährliche Blaulicht-Unterweisung statt. Die regelmäßig stattfindende Schulung dient dazu, die Kameraden und Kameradinnen über das richtige Verhalten im Straßenverkehr bei Einsatzfahrten mit den Dienstfahrzeugen zu unterrichten. Nach dem halbstündigen Vortrag hatten wir noch die Möglichkeit, uns mit Herrn Radwan im privaten Gespräch zu unterhalten.

Am Samstag, pünktlich um 09:00 Uhr, trat Herr Radwan dann den praktischen Dienst bei uns an. Zunächst wurde ihm die Rettungswache gezeigt und er bekam eine Dienstjacke. Wir erklärten ihm den Tagesablauf und erläuterten mögliche Vorgehensweisen sowie Handlungsoptionen für den Fall eines Einsatzes.

Im Anschluss zeigten wir Herrn Radwan unsere Fahrzeugflotte, von der er sich sehr beeindruckt zeigte. Nach einer kurzen Präsentation des ATV (All-Terrain-Vehicel) fuhren wir gemeinsam mit unserem Rettungsfahrzeug „Pinzgauer“ auf den Wallberg-Sommerweg, einen unserer Einsatzschwerpunkte im Sommer. Hier konnten wir einer Mutter mit Ihrem Sohn helfen, gaben Auskünfte an Wanderer und Passanten und nahmen auf der Rückfahrt bei der Rottacher Alm noch eine Mountain-Bikerin mit, die auf Grund eines platten Reifens an ihrem Fahrrad nicht mehr weiter fahren konnte.

Herr Radwan zeigte sich über den ganzen Tag hinweg als interessierter Fragensteller und Zuhörer. Auf viele unserer Fragen und Überlegungen bezüglich des Rettungsdienstes und des Ehrenamtes bekamen wir schlüssige Antworten und konnten Herrn Radwan unsere Erfahrungen mit auf den Weg für seine politische Arbeit in Berlin geben. So konnten wir ihm zum Beispiel auf seine Nachfrage hin bestätigen, dass sich seit der Einführung des Digitalfunkes die Kommunikation im Gebirge wesentlich verbessert hat. ­ Für uns als Bergretter ein wirklicher Mehrwert!

Gegen 17:00 Uhr endete unser Vorsorgedienst und somit auch der Rollentausch von Herr Radwan. Was blieb war das Gefühl, dass unsere Gedanken und Anliegen auf fruchtbaren Boden gefallen sind, verbunden mit der Hoffnung, dass Alexander Radwan sich von den Menschen und der Arbeit der Bergwacht Rottach-Egern einen bleibenden Eindruck machen konnte.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum