Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Mittwoch, 23. April 2014

Gleitschirmbergung am Hohenbogen

Gleitschirmflieger stürzt in unwegsamen Gelände ab

Am Mittwoch wurde die Bergwacht Neukirchen zu einem abgestürzten Gleitschirmflieger im Bereich Liftstraße am Hohenbogen alarmiert.

Der einheimische Pilot startete mit seinem Gleitschirm am frühen Nachmittag am Hohenbogen. Bei der Landung kam er in Turbulenzen und stürzte letztlich in den Bäumen ab. Dabei verhing sich sein Gleitschirm in einem Baumgipfel und konnte sich dadurch selbst nicht mehr aus seiner misslichen Lage befreien. Daraufhin wurde die Feuerwehr Neukirchen alarmiert, die den den Piloten mit Hilfe einer Steckleiter aus dem unwegsamen Gelände retten konnte. Jedoch konnte der Schirm nicht aus den Bäumen geborgen worden, woraufhin die Bergwacht Neukirchen hinzugezogen wurde.

Nach Eintreffen der Bergwachtler wurde der Schirm aus den Bäumen mit einem Baumbergeset gezogen, das speziell für die Rettung von verunfallten Gleitschirm- und Drachenfliegern konzipiert wurde. Bei dem Set steigt ein Bergwachtler mit speziellen Baumsteigeisen und Klettergurt vom Boden mit einem Seil gesichert zu dem Verunglückten auf und seilt diesen, den Schirm und dann sich selbst ab. Nach zwei Stunden konnten die ehrenamtlichen Bergretter schließlich den Tag ausklingen lassen.

Hast Du Interesse an unserer Arbeit oder willst uns bei unserer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen, komm auf einer unserer Ausbildungsversammlungen, kontaktiere unseren Bereitschaftsleiter Fritz Weber oder informiere Dich auf unserer Internetseite unter www.bergwacht-neukirchen.de.

Autor: bwnk/bf

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum