Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Sonntag, 5. Juli 2015

Gestürzter Wanderer am Heuberg

Hubschraubereinsatz

Am 24.6. wurde die Bergwacht Brannenburg zu einem gestürzten Wanderer im Heuberggebiet gerufen. Der 42-jährige Urlauber war von Nußdorf aus unterwegs um über den Steinbruch und die Bichleralm auf den Heuberg zu wandern. An einer, aufgrund der Regenfälle der vergangenen Tage, sehr rutschigen Stelle im Bereich des Steinbruchs stürzte er jedoch und zog sich eine Fußverletzung zu, die ihm das Weiterkommen bzw. auch das Absteigen unmöglich machte.
Die Bergwacht Brannenburg rückte mit dem Geländefahrzeug und fünf aktiven Einsatzkräften aus, parallel wurde auf Grund der Rücksprache mit der Melderin der RTH Christoph 1 angefordert. Verstärkt durch die Besatzung des eintreffenden Geländefahrzeugs versorgten die Einsatzkräfte den Patienten, am verletzten Bein wurde eine Vakuumschiene angebracht. So transportfähig gemacht wurde der Patient ins Rettungsfahrzeug verladen und zum Übergabepunkt mit dem RTH transportiert. Nach kurzer Weiterbehandlung durch den Notarzt des Christoph 1 wurde der Patient vom Hubschrauber ins Krankenhaus Rosenheim gebracht.

Stefan Schröcker

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum