Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie die Email Adresse ein, mit der sich registiert haben. Anschließend klicken Sie auf "Passwort senden" und Ihr Passwort wird Ihnen umgehend zugesendet. Achten Sie auf die korrekte schreibweise Ihrer Email-Adresse.

Ihre Email:

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

PSNV–Berg der Bergwacht Bayern

Das KID-Berg, eine Spezialgruppe von Bergwachtangehörigen, wurde im Jahr 2000 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und offiziell in Dienst gesetzt. Im KID-Berg arbeiten erfahrene Bergwachtfrauen – und Männer zusammen, die eine qualifizierte Zusatzausbildung durchlaufen haben. Die Ausbildung und Arbeitsweise im Einsatz entspricht gesicherten psychotraumatologischen Erkenntnissen. 

Das KID-Berg betreut Angehörige, Tourenpartner und Augenzeugen von verunfallten / vermissten Personen. Damit tragen sie auch zur Entlastung der Einsatzkräfte bei. Eine weitere Aufgabe ist auch die Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen (SbE) für die Einsatzkräfte der Bergwacht.

Das KID – Berg kommt nur bei bergspezifischen Unfällen zum Einsatz (Ausnahme sind Großschadens-und Katastrophenlagen) und arbeitet bei Bedarf mit anderen KID/KIT- Gruppen zusammen. 

Eine ständig besetzte Hotline, erreichbar über 08041 – 4391500 garantiert den Hintergrunddienst für die KID-Einsatzkräfte und steht beratend im Einsatzfall den Einsatzkräften der BW-Bayern zur Verfügung. Sie ist auch Ansprechstelle für Betroffene nach einem KID-Einsatz für evtl. weitere Maßnahmen.


KID – Berg   Region Chiemgau

Die ersten Bergwachtkameraden im Chiemgau absolvierten im Jahr 2000 die Spezialausbildung. Nach einigen strukturgebenden Maßnahmen konnte das KID-Berg Chiemgau im Jahr 2005 die Arbeit aufnehmen. Zu dieser Zeit bestand die Gruppe aus fünf Einsatzkräften. Derzeit besteht die Gruppe aus 4 Bergwachtfrauen und 10 Bergwachtmännern. 

Der erste Regionalleiter war 2005 der evang. Pfarrer und BW-Mitglied der Bereitschaft Traunstein, Dirk Wnendt.

Aus beruflichen Gründen musste er diese Aufgabe 2008 abgeben. 

Seit dieser Zeit wird das KID-Chiemgau von Klaus Überacker von der BW-Altötting geführt, zusammen mit der Stellvertreterin Evi Partholl von der BW-Ramsau.

 

Einsätze

Der erste Einsatz für das KID-Berg Chiemgau war das Lawinenunglück am Schrecksattel im Januar 2006. Seit dieser Zeit werden die Kameraden-Innen laufend zu Einsätzen gerufen und sind für die Einsatzkräfte der BW-Bereitschaften ein unverzichtbarer Bestandteil bei ihren Einsätzen.


Kameradinnen und Kameraden vom KID - Berg Chiemgau


Die Mitglieder der KID-Berggruppe sind aus folgenden BW-Bereitschaften:

BW-Altötting                         Klaus Überacker, Regionalleiter

BW-Bad Reichenhall             Hermann Dietzinger

BW-Berchtesgaden              Johanna Irlinger

                                     Stefan Schneider

BW-Bergen                      Markus Pletschacher

                                     Tobias Kronawitter

BW-Freilassing                     Florian Kronawitter

BW-Grassau                      Martin Plenk

BW-Ramsau                      Evi Partholl, stellvertr. Regionalleiterin 

BW-Teisendorf/Anger           Sabine Aschauer

                                     Sepp Koch

                                     Erwin Koch

BW-Traunstein                     Claudia Bork

                                     Rainer Schuhegger


Spezialausbildung Fachberater Krisenintervention

Die erforderliche Ausbildung wird von der BW-Bayern organisiert und alle zwei Jahre durchgeführt. Im Lehrgangskatalog der BW-Bayern sind die Bedingungen und Anforderungen aufgeführt. 

BW-Kameraden-Innen, die sich für die Mitarbeit im KID-Berg interessieren, können sich bei der Regionalgeschäftsstelle der Bergwacht Bayern, Region Chiemgau oder direkt beim Leiter der Regionalgruppe informieren.

Die Mitglieder der KID-Berg Gruppe trifft sich regelmäßig ca. alle 2-3Monate zu Einsatznachbesprechungen und internen Fortbildungen. Zur Nachbearbeitung von Einsätzen und daraus resultierenden Problemen werden auch regelmäßig Supervisionen durchgeführt. Das alles wird im Rahmen der Personalfürsorge für die Einsatzkräfte gemacht und wird auch von der Regionalleitung der BW-Chiemgau nach besten Kräften unterstützt.


Kontaktadressen KID-Berg Chiemgau

Regionalleiter:                                                        stellvertr. Regionalleiterin:

Klaus Überacker                                                      Evi Partholl

Bergwacht Altötting                                                 Bergwacht Ramsau

 

Die Regionalleitung KID-Berg sowie die Geschäftsstelle der Bergwacht Chiemgau ist über folgende Mailadresse erreichbar:

bergwacht-chiemgau(at)t-online.de 

Für telefonische Anfragen kann man die Regionalgeschäftsstelle der BW-Chiemgau

unter der Telefon-Nr. 08651 4000 erreichen.

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum