Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Mittwoch, 26. März 2014

GPS Fortbildung in der Bergwacht Allgäu

Einsatzkräfte trainieren Umgang mit GPS und zugehörigem technischem Gerät.

Eine Bergwacht-Fortbildung der etwas anderen Art fand am 18.03.14 in Nesselwang statt. 58 aktive Einsatzkäfte aus der Region Allgäu kamen zusammen, um etwas über das globale Positionierungssystem (GPS) und seine Verwendung im Einsatzfall zu lernen.

Die Ortung verletzter oder hilfloser Personen im alpinen Gelände durch GPS-Koordinaten stellt ein zunehmendes Einsatzszenario dar, auf welches sich die Einsatzkräfte im Rahmen dieser Fortbildung vorbereiteten.

Dabei musste mancher Bergretter sein gewohntes Betätigungsfeld verlassen und sich mit Smartphone, Laptop oder GPS-Gerät den Aufgaben von Willi Kiechle (Bergwacht Pfronten) stellen. So galt es die GPS-Koordinate eines fiktiven Hilferufs mit Hilfe von digitalem Kartenmaterial zu finden. Anschließend sollte am Computer eine Route berechnet werden, welche die Bergretter ausgehend von einem Stützpunkt zum Verunfallten führen würde. Diese Route kann bei Bedarf vom Computer auf GPS-Geräte oder Smartphones übertragen werden und so das Auffinden des Patienten vereinfachen.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum