Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Montag, 26. Mai 2008

Immenstadt - Wanderer 20 Meter abgestürzt

Vorbildliches Verhalten der Begleitpersonen bei der Erstversorgung.

Am Steineberg in der Nagelfluhkette stürzte ein 42-jähriger Wanderer 20 Meter über Felsgelände ab. Dabei zog er sich erhebliche Verletzungen zu. Seine zwei Begleiter leisteten vorbildliche Erste-Hilfe und konnten die stark blutende Wunde am Unterschenkel stillen. Die weiteren Verletzungen, wie Gehirnerschütterung, Schürfwunden, Prellungen, Verdacht auf Unterschenkelfraktur waren nicht lebensgefährlich. Mit dem Rettungshubschrauber "CH17" wurde der Patient ins Krankenhaus nach Immenstadt geflogen.

Autor: Bergwacht Immenstadt

Unfallort am Steineberg. Notarzt, Rettungsassistent und der Einsatzleiter der Bergwacht bei der Verletztenversorgung.

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum