Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Nachrichten

Mittwoch, 16. April 2014

Braveheart Battle 2014

Wieder große Herausforderung für 30 Bergretter der Region Rhön-Spessart beim Braveheart-Battle 2014 - 2.900 Läufer trotzten dem Schlamm, dieses Mal bei frühlingshaften Temperaturen.

Nur wer im unterfränkischen Münnerstadt die mit über 40 Hindernissen gespickte 28km Laufstrecke über Stock und Stein in gut 5  Stunden schafft, darf sich  „ Real Braveheart“ nennen.

2.900 kostümierte Läufer, davon einige hundert  Frauen, gingen an den Start und wurden von ca. 20. 000 Zuschauern angefeuert. Die kraftzehrenden Kriech- und Kletterhindernisse, die Schwimm- und Tauchstationen durch das eiskalte Flüsschen Lauter und das Regenrückhaltbecken „Loch Ness“, die brennenden Hindernisse und Reifenberge, die Steilhänge in Rücke Gassen und die tiefen Schlammlöcher verlangten den Teilnehmern wirklich alles ab.

Das unwegsame Gelände,  verschlammte Auf- und Abstiege, ausgetretene Trampelpfade und glitschige Wurzeln forderten ihre Opfer.  Die Meisten Unfälle gabe es in den berüchtigten Schlammlöchern. Auf Grund der hohen Außentemperatur gab es kaum unterkühlte Verletzte, dies war ein gegenläufiger Trend zu  den Vorjahren.

Die Wasserwacht war mit 40 Personen und  BRK-Bereitschaften mit ca. 100 Kräften im Einsatz. Der bei dieser Veranstaltung im Rahmen einer Schulung genutzte Digitalfunk funktionierte hervorragend. Ein Novum bei der Veranstaltung – das Technikfahrzeug aus dem Frankenjura unterstützte den Einsatz.

Wer jetzt Lust bekommen hat im nächsten Jahr dabei zu sein und mitzulaufen, der kommt leider zu spät. Die Starterliste 2015 ist jetzt bereits voll!

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum