Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Sonntag, 19. April 2009

Drachenfliegerabsturz am Görauer Anger

Am Sonntag Nachmittag stürzte ein Drachenflieger, der von Zultenberg gestartet war, in ein Feld unterhalb des Angers ab.

Der 41-jährige Mann aus Mittelfranken verpasste auf Grund böigem Wind die vorgegebene Landemarkierung. Er versuchte deshalb wieder an Höhe zu gewinnen, was jedoch nicht gelang. Er landete ungewollt in eienem Acker nahe dem Waldrand. Vorsorglich wurde der Hubschrauber Christoph 20 aus Bayreuth und die Bergwacht Kulmbach alarmiert. Da der Hubschrauber direkt neben der Absturzstelle landen konnte wurde ein Eingreifen der Bergwacht nicht mehr nötig.

Der Drachenflieger wurde mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzung ins Klinikum nach Bayreuth geflogen.

Quelle: Kulmbacher Anzeiger

Autor: Bergwacht Kulmbach CB

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum