Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Mittwoch, 11. Juli 2012

Stundenlange Vermisstensuche

BAYREUTH. Erst in den frühen Morgenstunden konnte am Mittwoch eine vermisste Frau in den Mainauen gefunden und gerettet werden. Stundenlang waren Polizei und Bergwacht mit Hubschrauber und Suchhunden im Einsatz.

Gegen 23:30 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle die Bergwacht Bayreuth und die Rettungshundestaffel Fichtelgebirge. Die Polizei ersuchte um Unterstützung bei der Suche nach einer vermissten Frau, die zuletzt in den Mainauen in Bayreuth gesehen worden war.

Aufgrund ihres Gesundheitszustandes bestand für die 41-Jährige eine akute Gefahr. Die ganze Nacht hindurch suchten mehrere Streifen, ein Polizeihubschrauber und Einsatzkräfte der Bergwacht mit fünf Suchhunden das weitläufige Gebiet um die Mainauen und angrenzende Waldgebiete bis hin zum Siegesturm ab.

In den frühen Morgenstunden gelang es, das Handy der Gesuchten zu orten und sie zu finden. Die 41-Jährige befand sich in einem kritischen Zustand und wurde von der Einsatzmannschaft der Bergwacht Bayreuth erstversorgt und an den Notarzt übergeben. Nach der Rettung der Patientin aus dem unzugänglichen Gelände wurde sie von einem Rettungswagen ins Bayreuther Klinikum gebracht, wo sie stationär aufgenommen werden musste.

Autor: BW Bayreuth

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum