Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsatzspektrum der Bergwacht Inzell

Die Bereitschaft Inzell übernimmt in ihrem Einsatzgebiet die Bergung von Verunglückten, deren Suche und die notfallmedizinische Versorgung nach den Vorgaben des Bayrischen Rettungsdienstgesetzes.

Dies erfolgt oftmals unter schwierigen Bedingungen und oftmals auch in enger Zusammenarbeit mit den verschiedensten Luftrettungsdiensten.

Primärhubschrauber ist der in Traunstein stationierte Zivilschutzhubschrauber "Christoph 14". Falls dieser bereits bei anderen Rettungseinsätzen gebunden ist, können durch den Einsatzleiter der Bergwacht Inzell auch die SAR Maschinen des Lufttransportgeschwaders 61 der Bundeswehr aus Penzing oder auch die Einsatzmaschinen der Polizeihubschrauberstaffel "Edelweiß" aus München oder der Flugdienst der Bundespolizei aus Oberschleißheim angefordert werden.

Wenn Vermisste, Verletzte oder Lawinenverschüttete aus alpinen Notlagen befreit werden müssen, birgt dies auch für uns Retter Gefahren, die wir durch die bestmögliche Ausbildung und Ausrüstung auf ein Minimum reduzieren wollen.

Die auf privaten Kletter- und Bergtouren gesammelte langjährige Erfahrung in den Bergen ist für uns von großer Bedeutung und hilft uns bei den herausfordernden Bergeinsätzen.

Die verschiedenen Aufgabenbereiche der Bergwacht Inzell

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum