Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Montag, 8. Februar 2016

Ein dankbarer Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr beim Jahresabschlussessen der Bergwachtbereitschaft Bergen

In Dankbarkeit durfte der Bereitschaftsleiter der Bergwacht Bergen, Dr. K.K., beim Jahresabschlussessen am 20.11.2015 in der Pizzeria "Flamingo“ auf das sich langsam dem Ende zuneigende Jahr 2015 zurück blicken.

Bei 22 Einsätzen im Dienstgebiet Hochfelln konnten die Frauen und Männer der Bereitschaft Hilfe leisten und die Verletzten – zum Teil auch mit Hubschrauber-unterstützung - bergen. Hinzu kamen Vorsorgedienste während des Skibetriebes im Winter, im Rahmen des Hochfelln-Berglaufes und bei den wöchentlichen Streifen. Von allen diesen Einsätzen und Diensten – darunter leider auch eine Totenbergung - kehrten die ehrenamtlichen Helfer stets gesund und unbeschadet zurück.

 

In seinem kurzen Rückblick erwähnte er neben verschiedenen Einsätzen auch die Arbeiten rund um die Bergwachthütte auf der Bründlingalm und bei der dortigen Schwendaktion.

Des Weiteren ließ er die Aus- und Weiterbildung mit der Winterübung, die Durchführung der Naturschutzprüfung für den Abschnitt Chiemgau, die Erste Hilfe-Ausbildung für Bergwachtangehörige und das im Rahmen des Bergener Ferienprogrammes durchgeführte Kinderprogramm nochmals Revue passieren.

Er sprach mit Bergwachtkranzl, Bergwachtausflug zum Gosaukamm und Schafkopfturnier aber auch einige der geselligen Veranstaltungen an, die durch die gemeinsame Vorbereitung und Durchführung den Zusammenhalt innerhalb der Gemeinschaft deutlich gestärkt haben.

Dr. K.K. zeigte sich dankbar, dass nach dem berufsbedingten Rücktritt von S.Z. mit C.M. bei der Jahreshauptversammlung ein neuer, junger, engagierter und von allen akzeptierter Stellvertretender Bereitschaftsleiter gefunden werden konnte.

A.R., der in diesem Jahr seine Ausbildung zum Bergwachtmann abschließen konnte, überreichte der Bereitschaftsleiter den Dienstausweis und begrüßte ihn nochmals offiziell im Kreise der Aktiven.

Ein besonderes Anliegen war es Dr. K.K. in dieser großen Runde, zu der auch die Angehörigen der Bergwachtmitglieder und die Unterstützer der Bergener Bereitschaft eingeladen waren, vor allem den Lebensgefährten / - innen, den Familien und den vielen – oft bescheiden im Hintergrund arbeitenden - Helfern zu danken.

Mit ihrem Verständnis, ihrer Toleranz und oftmals auch ihrer persönlichen Unterstützung bei Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Gartenfest auf dem Pattenberg, ist es überhaupt nur möglich, das ehrenamtliche, bisweilen sehr zeitaufwändige Engagement der Bergener Bergwachtler zum Wohle der Allgemeinheit zu gewährleisten.

C.N.

 

Autor: Bergwacht Bergen

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum