Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Nachrichten

Samstag, 29. Juni 2019

Mehrere Einsätze innerhalb weniger Tage

Zu gleich mehreren Einsätzen wurde die Bergwacht in der letzten Woche alarmiert.

An Fronleichnam hatte sich eine Patientin am Seewandköpfl (zwischen Wildalpjoch und Lacherspitz) eine Sprungelenksverletzung zugezogen. Zur Erstversorgung startete ein Teil der Vorsorgemannschaft von der Diensthütte Wendelstein, weitere Kräfte stiegen von den Lacheralmen auf und versorgten die Patientin. Zum weiteren Transport ins Krankenhaus wurde ein Rettungshubschrauber angefordert.

Am Montag wurden wir zu einem abgestürzten Gleitschirm gerufen. Die Pilotin war am Sulzberg gestartet und musste im Bereich der Schuhbräualm notlanden, wobei sie sich am Rücken verletzt hatte. Auch in diesem Fall musste wegen der Rückenverletzung zum schonenden Abtransport ein Rettungshubschrauber gerufen werden. Da unsere Bergrettungswache Brannburg wegen des laufenden Einsatzes ohnehin besetzt war, wurden wir zusätzlich zur Erstversorgung einer Person mit Kreislaufproblemen im Talbahnhof der Zahnradbahn hinzugezogen. Weil der Rettungshubschrauber nach dem Transport unserer Patientin direkt zu einem weiteren Einsatz der Bergwacht Leitzachtal alamiert wurde, führten wir während dieses Einsatzes noch die Betankung des Helikopters mit unserem Betankungsanhänger durch.

Autor: Bergwacht Brannenburg

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum