Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Donnerstag, 28. Dezember 2017

12-jähriges Mädchen bei Skiunfall am Brauneck schwer verletzt

Die Dienstgemeinschaft München/Wolfratshausen auf der Latschenkopfhütte wurde am 26.12.17 kurz vor Mittag zu einem Skiunfall Nähe Bayernhütte gerufen.

Ein 12-jähriges Mädchen war gestürzt, von der Piste abgekommen und mit dem Kopf gegen einen Felsen geprallt.  Sie erlitt bei ihrem Sturz eine schwere Gesichtsverletzung.

Die Erstversorgung übernahm ein Rettungsassistent der Münchner Bergwacht. Da es notwendig war die Patientin umgehend ärztlich zu versorgen (eine Kieferfraktur konnte nicht ausgeschlossen werden), wurde ein Rettungshubschrauber mit Winde angefordert.  Ein Windenhubschrauber war jedoch nicht verfügbar. So wurde die Verletzte von den Wolfratshauser Einsatzkräften mit dem Akia zum Landeplatz des Rettungshubschraubers an der Anderl-Alm transportiert, dort dem Notarzt übergeben und in eine Münchner Kinderklinik geflogen.

Am Einsatz beteiligt waren 3 Einsatzkräfte aus Wolfratshausen und 1 Einsatzkraft aus München.

Autor: Bergwacht Wolfratshausen

Hubschrauber bei der Anderl Alm

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum