Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Sonntag, 20. Juni 2010

robuster Notfallkoffer fürs Gelände

Die Bergwacht Lam testet für Einsätze im unwegsamen Gelände ein Notfall-Koffersystem mit Tragemodul. Die Erstversorgung von Notfallpatienten soll durch größere Übersichtlickeit schneller und besser werden. Bei kommenden Einsätzen wird das System auf die Bewährungsprobe gestellt.

Basis für dieses System ist ein Ulmer Notfallkoffer „Bayern“. Dieser ist vom BRK-Rettungsdienst Lkr.Cham ausgemustert worden und wurde von Rettungsdienstleiter Michael Daiminger den Lamer Bergwachtlern zur Verfügung gestellt. Im Gegensatz zu den bisher verwendeten Notfallmedizin-Rucksäcken zeichnet sich der Notfallkoffer aus Aluminium durch große Robustheit, eine unvergleichliche Übersichtlichkeit im Inneren und mit schnellen Zugriffsmöglichkeiten aus. Die Bergwacht Lam übernahm selbst die Ausstattung des Koffers mit den erforderlichen Bestandteilen. Der notwendigen notfallmedizinische Inhalt besteht aus: Sauerstoff, Blutdruck- und Zuckermessgerät, Pulsoxymeter, Infusionen und Injektionen, Absaugpumpe, Beatmungsbeutel u.v.m..

Die Besonderheit des System ist, dass sich der Koffer auf einem Tragegestell befindet, dass sich wie bisher wie ein bequemer Rucksack am Rücken tragen lässt. Die Idee, der Umbau und die Lösung zur Befestigung stammt von den einfallsreichen Bergwachtlern selbst. Mit dieser Systemkombination können die Einsatzkräfte das umfangreiche Equipment jederzeit auch zu Fuß durch schwieriges Gelände zum Patienten bringen. Am Unfallort kann der Koffer durch ein praktisches Gurtsystem schnell vom Tragegestell gelöst werden und die Versorgung beginnen.

Durch die übersichtliche und praktische Innenraumaufteilung finden sich auch schnell andere bei der Versorgung beteiligte Einsatzkräfte, wie Notärzte oder Mitarbeiter des Rettungsdienstes, darin zurecht.

Bei den Bergrettungseinsätzen der nächsten Zeit wird das System von den Bergrettern getestet und auf die Probe gestellt werden.

Dank gilt dem BRK-Rettungsdienst im Ldkr. Cham der den Notfallkoffer den Lamer Bergrettern zur Verfügung gestellt hat.

 

mehr über:

Einsatzgeräte in der Bergrettung

Einsatzfahrzeuge der Bergrettung

Autor: wp / bw lam

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum