Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

07.05.2016

27-Jähriger rutscht in den Litzlbach ab und wird von Begleitern gerettet

Passauer Urlaubergruppe bringt Verletzten wegen fehlendem Handy-Empfang bis zur befestigten Straße

30.04.2016

Bergwacht rettet in Baumwipfel notgelandeten Gleitschirm-Piloten vom Bürgleck

40-jähriger Einheimischer wird nach Start am Mittelstaufen vom starken Ostwind in Richtung Zwiesel abgetrieben und muss Notschirm aktivieren

19.04.2016

Frau abseits des Untersberg-Almsteigs aus Bergnot gerettet

Reichenhaller Bergwacht & „Christoph 14“ fliegen Unverletzte aus Steilhang per Rettungstau ins Tal

05.04.2016

Bergwacht & Bundeswehr retten 16-jährigen Afghanen nach 200-Meter-Absturz am Fuderheuberg

Aufwendiger Nacht-Einsatz in der Talreiße: Zwei weitere Flüchtlinge verletzen sich beim Abstieg zum Abgestürzten ebenfalls und leisten ihrem Kameraden stundenlang Erste Hilfe

04.04.2016

Bergwacht & Polizei retten zwei unverletzte Frauen vom Hochschlegel aus Bergnot

Einheimische kommen aufgrund des vielen Altschnees vom Alpgartensteig ab und versuchen durch steiles Gelände zum Hochschlegel aufzusteigen

04.04.2016

Vegetationsbrand am Untersberg durch Fahrlässigkeit verursacht

Bergwacht Bad Reichenhall maßgebend an Löscharbeiten beteiligt

02.04.2016

Bergwacht rettet 27-Jährigen vom Predigtstuhl aus Bergnot

Reichenhaller gerät beim Aufstieg über die Spechtenköpfe in absturzgefährliches Gelände und bleibt im Schnee stecken

23.12.2015

Vermeintliche Lichtzeichen am Berg sind fast immer nur Lichtquellen

Nächtliche Aktivitäten im Gebirge nehmen immer mehr zu – viel Aufwand für Glühwürmchen-Nachforschungen

„Wichtig ist, dass bei uns in der Bergwacht eine spezielle Optik zum Einsatz kommt, die den Laserstrahl streut. Durch die Vergrößerung des Lichtkegels wird die Lichtenergie auf eine größere Fläche verteilt und trifft nicht mehr gebündelt in einem Punkt auf“, erklärt Hasenknopf. Konkret bedeutet das, dass der Strahl am Berg eine Fläche von mehreren Quadratmetern beleuchtet, so dass auch keine Gefahr von Augenverletzungen oder Blendungen mehr besteht.
24.11.2015

Ein Laserstrahl zur Vermisstensuche im Gebirge

Reichenhaller Bergwacht testet derzeit simple, aber sehr innovative Idee zum Orten und Markieren von Verstiegenen im unwegsamen Gelände

Zeige Ergebnisse 51 - 60 von 307.

«

1

2

3

4

5

6

7

»

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum