Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017

17 Mädchen und Jungs der Vorschule des Städtischen Kindergartens an der Zenostraße haben die Bergwacht Bad Reichenhall besucht

Das Probeliegen im Luftbergesack war manchem nicht geheuer.

17 Mädchen und Jungs der Vorschule des Städtischen Kindergartens an der Zenostraße haben die Bergwacht Bad Reichenhall besucht. Das Probeliegen im Luftbergesack war manchem nicht geheuer. Eingeschnürt und verpackt sich nicht mehr bewegen zu können war eine ganz neue Erfahrung. Auch eingepackt im Rettungssitz per Flaschenzug an die Garagendecke gezogen zu werden, war zu Anfang nur etwas für die Mutigen. Sobald die ersten Kinder lachend aus den Bergrettungsgeräten gestiegen sind, war der Damm gebrochen und die meisten wollten auch probeliegen und die Rettungssitz testen. „Wenn die Kinder spielerisch die Rettungsgeräte getestet und erfahren haben, ist die Erstversorgung für die Einsatzkräfte leichter. Die Angst vor dem was bei einem luftgestützten Abtransport der Kinder im Einsatz kommt, kann damit erheblich reduziert werden.“ So Pressesprecher Marcus Goebel.

Nach einer verdienten Stärkung im Stüberl der Bergrettungswache traten die Vorschulkinder den Rückweg zum Kindergarten an.

 

Autor: BW Rei N 16 2017

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum