Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Mittwoch, 23. April 2014

Bergwacht Ruhpolding rückt wegen Gleitschirm-Notlandung aus

Glimpflicher Einsatz für die Bergwacht Ruhpolding am späten Nachmittag des 23. April

Ruhpolding (sna). Glimpflicher Einsatz für die Bergwacht Ruhpolding am späten Nachmittag des 23. April: Ein Gleitschirmflieger musste unterhalb der Startrampe am Unternberg auf einem Baum notlanden. Glücklicherweise blieb der Mann unverletzt und konnte selbst absteigen, der Gleitschirm hing allerdings noch in einer 20 Meter hohen Fichte. Die Ruhpoldinger Bergwachtler, die solche Einsätze immer wieder üben, stiegen auf den Baum und holten den Schirm herunter. Auch ohne verletzte Person ist die Bergung aus Bäumen kompliziert: die vielen Schnüre des Gleitschirms verfangen sich im dichten Geäst und verspinnen sich zu einem chaotischen Netz. Da sowohl Schirm als auch Baum ohne Schaden bleiben sollen, ist Umsicht und Sorgfalt gefragt. Darum beschäftigte selbst dieser vermeintlich kleine Einsatz fünf Bergwachtler rund drei Stunden lang. Im Einsatzgebiet der Bergwacht Ruhpolding kommt es immer wieder zu Gleitschirmunfällen, es gibt zwei renommierte Gleitschirmschulen im Ort und die Berge ringsum bieten beste Voraussetzungen zum Fliegen.

Autor: bw/ruhpolding

Gleitschirm verfängt sich im Baum

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum