Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Nachrichten

Mittwoch, 10. April 2019

Micha Würth gewinnt das Schafkopfturnier der Bergwacht Grassau

Bereits zum zweiten Mal in Folge eine Dame erfolgreich

Die Bergwacht Grassau richtete am Samstag, 06.04.2019 wieder das traditionelle Schafkopfturnier aus und mit 36 Teilnehmern war es wieder sehr gut besucht. Den Turniersieg holte sich die erstmals mitspielende Micha Würth mit 151 Punkten. Andreas Höger mit 145 Punkten und Karl Kamml mit 142 Punkten komplettierten die Podestplätze, für die Spielleiter Sepp Grießenböck von ortsansässigen Betrieben gestiftete Preise überreichte.

Neben Micha Würth und Andreas Höger waren an den jeweiligen Tischen Erste geworden Jos Kaindl und Hans Stelzer mit jeweils 136 Punkten, die Siegerin des letzten Turniers Antonia Stein mit 135 Punkten, Sebastian Speckbacher mit 124 Punkten, Anni Schmuck mit 120 Punkten, Hannes Ritzer mit 119 Punkten, der zusätzlich auch noch den "Saupreis" für den besten Rufspieler des Abends abräumte, und Ernst Oberstaller mit 101 Punkten.

Zusätzlich gab es noch einige Überraschungspreise. Bei den Herzsoli hatte der Saaldritte Karl Kamml mit drei gewonnen von drei gespielten während des ganzen Abends die Nase vorne. Sepp Plenk sicherte sich den "Wadlbeißer-Preis" für den gefürchtetsten Gegenspieler und den Schneiderpreis für den Spieler mit den wenigsten Punkten im Saal erspielte sich mit 49 Punkten Hans König.

Autor: Josef Grießenböck

Spielleiter Sepp Grießenböck (v. l.) gratuliert der Siegerin Micha Würth
Spielleiter Sepp Grießenböck (v. l.) gratuliert der Siegerin Micha Würth

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum