Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Donnerstag, 14. Februar 2013

Unterkühltes Foto-Modell aus Wasserfällen gerettet

Bei Foto-Aufnahmen im Februar 2013 in den Hasenreuter-Wasserfällen bei Scheidegg im Westallgäu ist ein leicht bekleidetes Foto-Modell in Stöckelschuhen von der Bergwacht Oberstaufen und dem Rettungshubschrauber Christoph 17 (Kempten) gerettet worden.

Strahlendes Winterwetter und 40 cm Neuschnee bei Temperaturen unter minus 10 Grad versprachen perfekte Aufnahmen vor der bizarren Kulisse der Wasserfälle bei Scheidegg. Leider bedachten die Akteure bei der Kleidung nicht die tiefen Temperaturen und die daraus resultierenden Konsequenzen.

Ein Foto-Modell in "High-Heels" zog sich während der Aufnahmen eine starke Unterkühlung zu und wurde ohnmächtig. Der alarmierte Landrettungsdienst konnte nicht bis zu den tief verschneiten Wasserfällen vordringen. Aufgrund des sich verschlechternden Zustandes war Eile geboten. Am 50m langen Tau des Rettungshubschraubers Christoph 17 konnte ein Staufner Bergretter die Dame in einer Crash-Bergung zwischen den hohen Bäumen aus dem Tobel fliegen. Per Huckepack im Laufschritt gings dann durch den Tiefschnee zum beheizten Rettungshubschrauber und umgehend in die nächste Klinik.

Selbst der erfahrene und bestens ausgerüstete Bergwacht-Mann empfand den Flug 50m unterhalb des Hubschraubers als extrem-kalt, wobei die Rettung eines Foto-Modells in High-Heels wohl ein besonderen Platz in seiner Laufbahn einnehmen wird. Seine Bergwachten-Kameraden schmunzelten.  

Mehr Bilder

BW Oberstaufen /14.02.2013

Autor: Z-BWO

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum