Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Bayern Tour Natur 2007

Die Bergwacht Lam wanderte im Rahmen der BayernTour Natur 2007 vom Arber nach Lam

Am Sonntagmorgen trafen sich am Postamt in Lam ca 35 Personen und fuhren mit dem Linienbus zum Brennes. Von dort führte die Wanderung über die Bergwachthütte am Sonnenfelsen zur Märchenwiese, dann weiter über Enzian, Heugstatt und Schwarzeck. Diese Wanderstrecke bietet seit kurzem einen besonderen Reiz, da durch Sturmschäden große weite Flächen entstanden sind und nun eindrucksvolle Ausblicke möglich sind. Organisator Franz Mühlbauer von der Bergwacht Lam erzählte so manch interessante Details aus der Tier- und Pflanzenwelt. Unterstützt wurde er dabei von Wolfgang Graßl vom LBV der unter anderem zu verschiedenen Fledermausarten in der Region informierte. Die Bayern Tour Natur wird seit 2001 vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz organisiert. Sie ist eine bundesweit einmalige Gemeinschaftsaktion von Staat und Gesellschaft: Naturexperten laden alljährlich Naturinteressierte aller Altersgruppen dazu ein, bei fachkundig vorbereiteten und sachkompetent begleiteten Touren die Faszination Natur vor Ort hautnah zu erleben. Die BayernTour Natur beginnt jeweils mit einem Auftaktwochenende im Mai oder Juni und dauert bis zum Herbst.
Diese besondere Art der „Annäherung“ an Fauna und Flora als geführte Naturbegegnung soll den Teilnehmern Zusammenhänge verdeutlichen, ihr Wissen erweitern und vertiefen, ihr Verständnis für die Belange der Natur wecken und ihre Achtung gegenüber der Schöpfung stärken. Denn: Was der Mensch schätzt, das schützt er auch. Nach 5 Stunden endete die lehrreiche Wanderung im Berggasthof Waldeck bei einer gemütlichen Brotzeit.

Autor: W.Günthner

Unterwegs zwischen Sturmschäden und Fledermäusen

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum