Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Bereitschaftsleiter Stefan Strecker

Stellv. Bereitschaftsleiter Urs Strozynski

 

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Bergwacht Bad Reichenhall.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten uns kurz vorstellen.

Unsere Bergwachtbereitschaft besteht aktuell aus 75 Mitgliedern, darunter 48 aktiven Bergrettern. Die Mitglieder unserer Bergwachtbereitschaft sind alle ehrenamtlich tätig und sie sind hoch motiviert. Wir helfen zu jeder Zeit, bei jedem Wetter und in jedem Gelände. Unsere Hauptaufgabe ist es, den Rettungsdienst im alpinen und unwegsamen Gelände durchzuführen. Im Jahr 2017 hatten wir in unserem Einsatzgebiet, welches eine Fläche von ca. 180 km² im mittleren Landkreis Berchtesgadener Land umfasst, mehr als 100 Einsätze zu bewältigen.

Unsere neue Rettungswache befindet sich seit Mai 2012 an der Reichenbachstr. 17 in Bad Reichenhall.

Auf unserer Homepage erhalten Sie Informationen über die aktuellen und vergangenen Einsätze, über Meldungen und Nachrichten, die Aufgaben der Bergwacht, das Einsatzgebiet, die Führungsmannschaft (Organigramm), die Ausbildung und auch Veranstaltungen unserer Gemeinschaft.

Spenden für Ausrüstungen und Betriebsausgaben dieser ehrenamtlicher Tätigkeit bitten wir auf unser Konto Bergwacht Bad Reichenhall

IBAN  DE47 7109 0000 0001 8225 00  VR-Bank Oberbayern Südost anzuweisen.

 

 

Aktuelles, Berichte über Menü: Einsätze/Nachrichten

22.03.2019

Bergwacht & „Christoph 14“ retten in Bergnot geratenes Pärchen vom Waxriessteig

Junger Mann und junge Frau verlieren wegen des vielen Altschnees im Aufstieg die Orientierung

19.03.2019

Buben und Mädchen vom Bischofswiesener Waldkindergarten & Haus für Kinder in Winkl besuchen die Reichenhaller Bergwacht

Bei strahlendem Sonnenschein informierten die Bergretter die Vorschulkinder über ihre Arbeit

13.03.2019

Reichenhaller Bergwacht 2018 bei 95 Einsätzen gefordert

Ein Viertel der Rettungen war bedingt durch extremes Wetter und Gelände mit sehr großem Aufwand verbunden

09.03.2019

49-Jähriger wird bei Holzarbeiten mit Seilwinde am Högl von Baum eingeklemmt und stirbt

Angehöriger findet Vermissten am Abend – Einsatzkräfte können schwerst Verletzten rasch befreien aber nicht mehr retten

07.03.2019

28-jähriger Wanderer rutscht an der Schlafenden Hexe aus und stürzt 100 Meter durch steile Schneerinne ab

Bergwacht & „Christoph 14“ fliegen schwer Verletzten und seine unverletzte 24-jährige Begleiterin vor dem Schlechtwetter-Einbruch vom Vorderen Rotofen per Rettungstau ins Tal

Zeige Ergebnisse 1 - 5 von 533.

1

2

3

4

5

6

7

»

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum

 

 

Gesamtzähler seit 01-01-2019
203797