Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Aufwendiger achteinhalb Stunden langer Nacht-Einsatz für verstiegenes Duo am Poschberg im Lattengebirge: Erschöpfte Frau muss 120 Meter über Felswand abgeseilt werden. ___Ausführlicher Bericht unter Aktuelles/Einsätze
71-jähriger Mann und 68-jährige Frau aus München verpassen im Abstieg vom Predigtstuhl die Abzweigung zum Waxriessteig und geraten am Poschberg in absturzgefährliches Gelände
Ein Großaufgebot mit 31 Einsatzkräften der Bergwachten Bad Reichenhall, Freilassing und Teisendorf-Anger hat in der Nacht von Freitag auf Samstag achteinhalb Stunden lang zwei verstiegene Münchner am Poschberg im Lattengebirge aufwendig gesucht und gerettet, wobei die völlig erschöpfte Frau rund 120 Meter weit in einer Trage über eine Felswand abgeseilt werden musste
655745

Bereitschaftsleiter Stefan Strecker

Stellv. Bereitschaftsleiter Urs Strozynski

 

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Bergwacht Bad Reichenhall.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten uns kurz vorstellen.

Unsere Bergwachtbereitschaft besteht aktuell aus 75 Mitgliedern, darunter 48 aktiven Bergrettern. Die Mitglieder unserer Bergwachtbereitschaft sind alle ehrenamtlich tätig und sie sind hoch motiviert. Wir helfen zu jeder Zeit, bei jedem Wetter und in jedem Gelände. Unsere Hauptaufgabe ist es, den Rettungsdienst im alpinen und unwegsamen Gelände durchzuführen. Im Jahr 2017 hatten wir in unserem Einsatzgebiet, welches eine Fläche von ca. 180 km² im mittleren Landkreis Berchtesgadener Land umfasst, mehr als 100 Einsätze zu bewältigen.

Unsere neue Rettungswache befindet sich seit Mai 2012 an der Reichenbachstr. 17 in Bad Reichenhall.

Auf unserer Homepage erhalten Sie Informationen über die aktuellen und vergangenen Einsätze, über Meldungen und Nachrichten, die Aufgaben der Bergwacht, das Einsatzgebiet, die Führungsmannschaft (Organigramm), die Ausbildung und auch Veranstaltungen unserer Gemeinschaft.

Spenden für Ausrüstungen und Betriebsausgaben dieser ehrenamtlicher Tätigkeit bitten wir auf unser Konto Bergwacht Bad Reichenhall

IBAN  DE47 7109 0000 0001 8225 00  VR-Bank Oberbayern Südost anzuweisen.

 

 

Aktuelles, Berichte über Menü: Einsätze/Nachrichten

26.05.2019

Tierischer Notfall am Goldtropfsteig entwickelt sich zu menschlichem Notfall

Lawinenhunde-Staffelleiter Stefan Strecker: Tierrettungen können nicht isoliert betrachtet werden und sind oft auch ein menschlicher Notfall und eine Rettung aus Bergnot

24.05.2019

70-Jährige stürzt vom Hochstaufen-Gratweg auf ein Schuttband

verletzt sich am Kopf und an der Hand

19.05.2019

Wanderer verlieren auf der Nordseite des Fuderheubergs beim Abstieg über die Pidinger Hütte den Steig und geraten in absturzgefährliches Gelände

Einsatzkräfte der Bergwachten Teisendorf-Anger und Bad Reichenhall haben am Sonntagnachmittag ein unverletztes einheimisches Pärchen von der Nordseite des Fuderheubergs aus absturzgefährlichem...

02.05.2019

49-jähriger Radfahrer stößt am Strailach-Forstweg mit umgestürzten Baum zusammen und stirbt

Angehörige und Einsatzkräfte können Pidinger nicht mehr retten – Bergwacht und Kriseninterventionsdienst betreuen Angehörige – Polizei sucht Zeugen

02.05.2019

58-Jähriger stürzt am Zwiesel-Mulisteig und verletzt sich schwer am Knie

Bergwachten Bad Reichenhall und Freilassing fliegen zusammen mit „Christoph 14“ den verletzte Wanderer mit dem 50-Meter-Rettungstau aus

Zeige Ergebnisse 16 - 20 von 558.

«

1

2

3

4

5

6

7

»

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum

 

 

Gesamtzähler seit 01-01-2019
687172