Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Vermutlich 51-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein stirbt bei Flugzeugabsturz auf der Nordostseite des Bogenhorns. ausführlicher Bericht unter Menü /Einsätze!
Die Besatzung des Polizeihubschraubers „Edelweiß 5“ schaffte es dann trotz der immer wieder umherziehenden Nebelschwaden zahlreiche Einsatzkräfte der Bergwacht, der Alpinen Einsatzgruppe (AEG) der Polizei sowie der Kriminalpolizei Traunstein nahe der Unglücksstelle per Winde abzusetzen

Bereitschaftsleiter Stefan Strecker

Stellv. Bereitschaftsleiter Urs Strozynski

 

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Bergwacht Bad Reichenhall.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten uns kurz vorstellen.

Unsere Bergwachtbereitschaft besteht aktuell aus 75 Mitgliedern, darunter 48 aktiven Bergrettern. Die Mitglieder unserer Bergwachtbereitschaft sind alle ehrenamtlich tätig und sie sind hoch motiviert. Wir helfen zu jeder Zeit, bei jedem Wetter und in jedem Gelände. Unsere Hauptaufgabe ist es, den Rettungsdienst im alpinen und unwegsamen Gelände durchzuführen. Im Jahr 2017 hatten wir in unserem Einsatzgebiet, welches eine Fläche von ca. 180 km² im mittleren Landkreis Berchtesgadener Land umfasst, mehr als 100 Einsätze zu bewältigen.

Unsere neue Rettungswache befindet sich seit Mai 2012 an der Reichenbachstr. 17 in Bad Reichenhall.

Auf unserer Homepage erhalten Sie Informationen über die aktuellen und vergangenen Einsätze, über Meldungen und Nachrichten, die Aufgaben der Bergwacht, das Einsatzgebiet, die Führungsmannschaft (Organigramm), die Ausbildung und auch Veranstaltungen unserer Gemeinschaft.

Spenden für Ausrüstungen und Betriebsausgaben dieser ehrenamtlicher Tätigkeit bitten wir auf unser Konto Bergwacht Bad Reichenhall

IBAN  DE47 7109 0000 0001 8225 00  VR-Bank Oberbayern Südost anzuweisen.

 

 

Aktuelles, Berichte über Menü: Einsätze/Nachrichten

15.08.2019

83-Jähriger stürzt auf der Törlschneid zehn Meter über felsdurchsetzten Wiesenhang ab

Reichenhaller Bergwacht und „Christoph 14“ haben am Mittwochnachmittag einen 83-jährigen Schönauer gerettet

12.08.2019

Erneuter nächtlicher Großeinsatz für verstiegenen Wanderer am Poschberg

Insgesamt 32 Bergretter fast 17 Stunden im Einsatz: Aufwendige nächtliche Suche und missglückter Rettungsversuch – 67-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen verpasst die Abzweigung zum Waxriessteig und...

09.08.2019

Aufwendiger achteinhalb Stunden langer Nacht-Einsatz für verstiegenes Duo am Poschberg im Lattengebirge: Erschöpfte Frau muss 120 Meter über Felswand abgeseilt werden

71-jähriger Mann und 68-jährige Frau aus München verpassen im Abstieg vom Predigtstuhl die Abzweigung zum Waxriessteig und geraten am Poschberg in absturzgefährliches Gelände

09.08.2019

15-jähriger Radfahrer stürzt bei der Abfahrt über die Röthelbach-Forststraße in Entwässerungstrichter und prallt gegen Felswand

Ein 15-jähriger Mountainbike-Fahrer aus Niedersachsen ist am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr bei der Abfahrt in einer größeren Gruppe über die Röthelbach-Forststraße im Lattengebirge schwer...

03.08.2019

Glückliches Ende einer Vermisstensuche im Steinbachgraben – drei Bergsteiger sitzen in absturzgefährlicher Rinne abseits des Pidinger Klettersteigs fest

Frau und Mann hatten sich auf dem Weg zum Sonntagshorn verloren –

Zwei Heli-Besatzungen und Bergwacht fliegen Verstiegene am Hochstaufen aus

Zeige Ergebnisse 6 - 10 von 562.

«

1

2

3

4

5

6

7

»

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum

 

 

Gesamtzähler seit 01-01-2019, wir freuen uns über jeden Besucher der sich für unsere ehrenamtliche Tätigkeit interessiert
775189