Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Bergwacht Oberstdorf

Wir sind ein Team von 52 aktiven Bergwachtmännern und -frauen, 3 Bergwachtärzte und 4 Bergwachtanwärter/-innen, die sich ehrenamtlich für die Bergrettung engagieren. Seit der Gründung unserer Bereitschaft im Jahr 1923 ist es unsere Aufgabe, Menschen aus Bergnot zu retten, das heißt Wanderern, Bergsteigern, Kletterern, Ski- und Tourenfahrern, Snowboardern aber auch allen anderen Menschen bei Notfällen im unwegsamen Gelände zu helfen.

Unser Einsatzgebiet erstreckt sich über das Gemeindegebiet der Marktgemeinde Oberstdorf. Es reicht über die Sonnenköpfe, Rubihorn, Nebelhorn, dem Allgäuer Hauptkamm bis zur Landesgrenze des Kleinen Walsertal und weiter bis zum Riedberger Horn-Grasgehren.

Im Winter betreuen wir außerdem mehrere Skigebiete (Fellhorn, Nebelhorn, Grasgehren und Söllereck/Höllwies).

Luggi Lacher

Bereitschaftsleiter der Bergwacht Oberstdorf

 

Aktuelles

28.08.2014

Zwei Wanderer verletzen sich tödlich bei Absturz

Vier Einsätze an einem Montag fordern die Bergwacht Oberstdorf.

28.07.2014

Nächtliche Bergung im Sperrbachtobel, Allgäuer Alpen

Hubschrauberunterstützung der Polizei vereinfacht den Transport der Patientin.

08.07.2014

Absturz mit Elektro Rollstuhl

Allgäuer Landwirt greift beherzt ein und verhindert den weiteren Absturz bis zum Eintreffen der Bergretter.

16.06.2014

Wanderer bricht sich am Fellhorn ein Bein

Verletzter Wanderer wird mit Bergetau geborgen.

16.06.2014

Tödlicher Absturz am Heilbronner Weg in den Allgäuer Alpen

Trotz sommerlicher Temperaturen in Tallage befinden sich in den Höhenlagen der Allgäuer Alpen besonders in schattigen Lagen auf den Nordseiten noch große Altschneefelder.

 

Zeige Ergebnisse 11 - 15 von 136.

«

1

2

3

4

5

6

7

»

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum