Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Sie möchten aktives Mitglied der Bergwacht werden um Menschen zu helfen?

Die Bergwacht ist rund um die Uhr für Menschen da, die in unwegsamen Gelände in Not geraten sind. Dies ist jedoch nur mit hoch motivierten und gut ausgebildeten Frauen und Männern  möglich. Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir Menschen, die bereit sind anderen Menschen zu helfen.

Wir bieten: Keine Bezahlung, unbezahlte Überstunden und flexible Arbeitszeiten - Gute Kameradschaft, umfassende Ausbildung und gemeinschaftliche Unternehmungen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und sich noch immer für die Ausbildung bei der Bergwacht Bayern interessieren, möglichst über alpine Erfahrung im Klettern und Skitourengehen und die entsprechende Kondition verfügen, sind Sie bei uns richtig. "Neulinge" können die notwendigen Kenntnisse an unseren Ausbildungsveranstaltungen erwerben. 

Er oder sie tritt als Anwärter(in) (ab 16. Lebensjahr) in unsere Bereitschaft oder eine der rd. 100 Bergrettungswachen oder 8 Höhlenrettungswachen ein. Die Ausbildungszeit dauert etwa 3 Jahre. Unsere Bergwacht-Jugendgruppe bietet Jugendlichen bis 16 Jahre die Möglichkeit, die Bergwacht kennenzulernen und an unseren Aktivitäten teilzunehmen.

Die Ausbildung umfasst Winter- und Sommerrettungstechniken, Ausbildung in Notfallmedizin sowie LuftrettungSeilbahnrettung (im Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung in Bad Tölz = ZSA) und Naturschutz und Umweltvorsorge. In 2012 wurde erstmals die Rettung von in Bäumen zwischengelandeten Gleitschirmfliegern in das Ausbildungsprogramm aufgenommen.

Die Ausbildungen finden je nach Ausbildungsart bei uns in der Region Fichtelgebirge oder im Gebirge statt. Hier eine kleine Bildergalerie über Bergwachtaktivitäten sowie ein paar Impressionen über unsere Bereitschaft Bayreuth.

Alle Ausbildungsabschnitte werden durch eine Prüfung abgeschlossen. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung als Bergwacht-Anwärter erfolgt die Aufnahme als aktives Mitglied. Unsere Tätigkeit ist ehrenamtlich. Außerdem wird ein Teil unserer persönlichen Ausrüstung von jedem Mitglied selbst finanziert. Lohn erhalten wir nur aus den dankbaren Blicken derer, die wir retten konnten.

Hier in der Region ist unsere Aufgabe auch die Vermisstensuche im unwegsamen Gelände mit Rettungshunden oder die Rettung aus Höhlen, dem Inneren der Berge.

Haben Sie Interesse? So nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Besuchen Sie uns während des Vorsorgedienstes am Wochenende in der Otto-Müller-Hütte in Fleckl, rechts neben dem Ochsenkopfhaus. Besuchen Sie doch eine unserer Ausbildungsveranstaltungen.

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum